Skitourenplanung auf Knopfdruck?
Die optimale Aufstiegsroute bezüglich Anstrengung und Lawinensicherheit,
modelliert mit einem Geographischen Informationssystem (GIS)

UNIGIS MSc Master Thesis / www.unigis.ac.at / Andreas Eisenhut / IMPULS AG Thun / Juli 2013



Download ganze Arbeit (PDF 21 MB) und Zusammenfassung
Publikation (PDF 9 Seiten) in Zeitschrift gis.SCIENCE 2/2014
PPT-Präsentation als Film , als PDF (17 MB) und als Paper mit Notizen anlässlich GeoSummit 2014
Posterpräsentation anlässlich AGIT 2013
Feedback (Beurteilung durch UNIGIS-Betreuerteam)
Kurzbeitrag in Studentenzeitschrift (UNIGISoffline_3_13, Seite 9)


Auszüge aus der Arbeit:
- Sammlung Tourenplanungslinks (Mai 2013, Master Thesis Tabelle 8)
- Anforderungen an Wunsch-Tourenplanungsplattform (siehe Master Thesis Tabelle 14)
- Karten aus der Onlineumfrage als GoogleEarth KML-Datei (siehe Master Thesis Kapitel 21.2)
- Alle modellierten Routen als GoogleEarth KML-Datei (siehe Master Thesis Kapitel 22)
- Alle modellierten Routen als WMS-Service (Web-Mapping-Service)
- Alle modellierten Routen inklusive Hangneigungskarte und Wildruhezonen auf dem Geoportal CH

modellierte Routen


- Darstellungsvorschlag Hinweiskarte GRM-Lawinenrisiko (siehe Publikation):

Hinweiskarte GRM-Lawinenrisiko


Zusammenfassung
Die vorliegende Arbeit präsentiert einen automatisierten Ansatz zum Skitourenrouting, welcher auf der aktuellen Lehrmeinung der Skitourenplanung und auf neu verfügbaren Geodaten des Bundesamtes für Landestopografie (swisstopo) aufbaut.
Für eine beliebige Skitour wird die kraftsparendste und lawinensicherste Aufstiegsroute sowie eine Korridorfläche derjenigen Geländebereiche modelliert, welche unter ähnlichen Bedingungen wie die Aufstiegsrouten begehbar sind. Es müssen dafür nur Start und Ziel der Skitour bekannt sein.
Darauf aufbauend lässt sich jeder Routenabschnitt bezüglich Lawinensicherheit, Anstrengung, Exposition und Höhenlage bewerten, sodass die Schlüsselstellen einer Skitour identifiziert werden können.
Die Ergebnisse werden mittels Befragung von Skitourengehern, einem Vergleich mit bestehenden Skitourenkarten und einer eigenen Geländebegehung validiert. Sie sollen die unter Experten oft emotional geführte Diskussion zum automatisierten Routing von Skitouren und zur Darstellung des Lawinenrisikos auf einer Karte versachlichen und bieten Raum für konkrete Umsetzungsideen.
Schlüsselwörter: Skitouren, GIS, Path Distance, Tourenplanung 3x3, Grafische Reduktionsmethode GRM


Skitourenguru.ch von Günter Schmudlach

-> Planungswerkzeug für den Start der Tourenplanung 3x3

Weiterentwicklung Korridore auf skitourenguru.ch

Skitouren-Planungskarte:

Skitouren-Planungskarte



Aktueller Stand Korridorberechnungen

KML-skitourenguru: Korridore blau (Dezember 2016), Korridore rot (November 2016), Routen, Group-KML


Automatisch erzeugte Skitourenkarten

Beispielkarte Schilt-Spitzmeilen-Pizol-Calanda

KML-skitourenguru: Korridore, Routen


Weitere Skitourenplanungs-Projekte

Projektsammlung auf skitourenguru.ch (aktuell)

GIS-Analyse Skitourenrouten nach Risikostufe (2012)

Hangneigungen auf Geoportal Frankreich http://geoportail.gouv.fr/carte -> "pentes" in Suchfenster eingeben



Startseite aus-sicht.ch